Bad Bäder Badausstellung Berlin

Barrierefreie Bäder
So wird ein Badezimmer seniorengerecht

Der demografische Wandel erfordert auch in der Badinstallation eine zunehmende Berücksichtigung. Wer in den eigenen 4 Wänden seinen Lebensabend verbringen möchte, sollte vor allem in die Renovierung des Badezimmers investieren und es komfortabel und sicher gestalten. Gerade in der Badtechnik gibt es mittlerweile sehr viele Möglichkeiten enorme Hilfen bei der Körperhygiene zu gewährleisten.

Ein höhenverstellbarer Waschtisch sorgt dafür, dass man sowohl stehend als auch als Rollstuhlfahrer problemlos die tägliche Körperpflege absolvieren kann. Seitliche Stützgriffe erleichtern das Aufstehen und Manövrieren. Ein Kippspiegel kann auf die unterschiedlichen körperlichen Gegebenheiten eingestellt werden.

WC-Anlagen und Bidet-Anlagen können behindertengerecht ausgeführt werden. Als Vorwandsysteme kann man alle Badkomponenten in fast allen Bädern nachträglich sicher umrüsten.

Superflache oder schwellenfreie Duschanlagen sind heute in großer Vielfalt verfügbar. Es können aber auch Wannen mit Türen eingebaut werden. Eine andere Möglichkeit sind Badewannenlifter, die in die vorhandenen Wannen eingebaut werden können. Vieles ist heute möglich. Wenn Sie Ihr Bad auch umbauen möchten sind wir Ihr Partner für den sinnvollen Umbau Ihres Bades. Wir kümmern uns auch um die anderen notwendigen Dinge wie Fliesenarbeiten, Elektroinstallationen, Maurerarbeiten etc. Sie erhalten Ihr neues Bad aus einer Hand. Sie müssen keine aufwendigen Abstimmungen mit jedem Gewerk durchführen. Rufen Sie uns an.

Stilvoll und barrierfrei sind kein Widerspruch
Seniorengerechte, behindertenfreundliche Bäder liegen im Trend. Barrierefreiheit und erstklassiges Design lassen sich sowohl bei der Altbausanierung als auch im Neubau trefflich verbinden.
(Foto: Bergmann & Franz, Berlin)