Ölheizungen / Öl-Brennwerttechnik

Wirkungsgrade von bis zu 98%
Moderne Öl-Brennwerttechnik

Wer nach wie vor auf Heizöl als Primärenergieträger setzt, sollte bei der nächsten Modernisierung auf alle Fälle den Einsatz energiesparender Brennwerttechnik ins Kalkül ziehen. Die Technik ist ausgereift, effiziente und energiesparende Anlagen schonen zugleich Umwelt und Geldbeutel.

Der Vorteil der Brennwerttechnik gegenüber der klassischen Ölheizung: Bei der Verbrennung von Öl verdampfen die im Öl gebundenen Wasseranteile. Während der Wasserdampf bei konventionellen Niedertemperatur-Heizkesseln mit den Abgasen über das Abgassystem ungenutzt abgeführt wird, wird die latente Wärme des Wasserdampfes in Brennwertkesseln als Verdampfungswärme zurückgewonnen. Der Brennwert von Heizöl liegt somit bis zu 6% höher als der Heizwert bei konventionellen Kesselanlagen.

Vitoladens - der Testsieger bei "Stiftung Warentest"

Mit einem Öl-Brennwertkessel wie z.B. dem Viessmann Vitoladens 300C leisten Sie dank seiner Effizienz und des unschlagbar hohen Wirkungsgrads von 98% bei der Umwandlung von Heizöl in Wärme einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

Unbesehen des technischen Zustandes empfehlen wir, wie die meisten Kesselhersteller, eine jährliche Wartung der Heizungsanlage. Dabei wird die Anlage überprüft,  gereinigt und eingestellt. Durch regelmäßige Wartung reduziert sich das Störungsrisiko - und sie bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Gespräch.

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen der Brenntwerttechnik. Denn wir lassen Sie gerne von unserer Kompetenz und Erfahrung profititieren.

Wegweisende Öl-Brennwerttechnik von Viessmann
Mit einem Öl-Brennwertkessel wie dem Vitoladens 300C leisten Sie dank seiner Effizienz und des unschlagbar hohen Wirkungsgrads von 98% bei der Umwandlung von Heizöl in Wärme einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. (Foto: Viessmann)

  >>> Brennwerttechnik allgemein