PYROS BERLIN - ERNEUERBARE ENERGIEN - SOLARWÄRME - HOLZPELLETS - WÄRMEPUMPEN

Erneuerbare Energien
Umweltfreundlich, günstig und zukunftssicher


Erneuerbare Energieträger sind auf dem Vormarsch. Bei der Solartechnik ist das kein Wunder, denn die Sonne steht als Energiequelle sicher und unbegrenzt zur Verfügung, liefert Energie frei Haus und schickt dabei nicht mal eine Rechnung.  Zudem ist zur Wärmegewinnung "eingefangene" Sonnenenergie - ganz im Gegensatz zu fossilen Energieträgern - klimafreundlich weil CO2-frei. Und durch steigende Wirkungsgrade aktueller Sonnenkollektoren lohnt sich der Einsatz der Solarenergie mittlweile nicht nur im Mittelmeerraum sondern endlich auch in Berlin.

Aus Sonne wird Wärme
Immer mehr Kunden kommen daher auf die Sonnenseite und machen sich ein Stück unabhängiger von steigenden Energiepreisen. Egal ob von einem Flachkollektor oder einem Vakuum-Röhrenkollektor (Foto) eingefangen, ein Sonnenkollektor wandelt das Licht aus eintreffenden Sonnenstrahlen in Wärmeenergie. Die gewonnene Wärme wird über eine Rohrleitung in den Speicher transportiert. Das effiziente Energiemanagement übernimmt die Solarregelung: Die eingespeicherte Wärme steht sofort zur Verfügung.

Warmwasser und Heizungsunterstützung
Jeder kann für sich entscheiden, wie er die Energie aus der "Sonnentankstelle" nutzen möchte. Angefangen bei einer Anlage zur solaren Warmwasserbereitung, bis hin zur Kombination aus Warmwasserbereitung und solarer Heizungsunterstützung mit Einsatz eines Pufferspeichers. Lesen Sie mehr dazu unter 'Aqua-System'.

Heizen mit Holzpellets
Wer im Heizungskeller Kosten sparen und zugleich die Umwelt schonen möchte, setzt immer häufiger auf Holzpellets als Primärenergieträger. Aktuelle Holzpellets-Systeme wie sie z.B. der süddeutsche Hersteller Paradigma anbieten, decken nicht nur den gesamten Wärmebedarf eines Eigenheims ab. Sie können auch als Kaskaden verbaut große Wohnanlagen versorgen. Gleichzeitig überzeugen sie dank Vollautomatik durch hohen Bedienungskomfort, niedrige Betriebskosten und geringen Montageaufwand. Ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ und dem "Deutschen Pelletspreis".

Wärmepumpen öffentlich gefördert
Ebenfalls interessant, nicht nur wegen der öffentlichen Fördermittel, ist der Einsatz von Wärmepumpen. Nicht nur im Neubau! Sie können z.B. eine Viessmann Wärmepumpe auch im Rahmen einer Modernisierung einsetzen und auf Wunsch gemeinsam mit einer Öl- oder Gasheizung betreiben.

Aqua-System von Paradigma
Wer bisher den Installationsaufwand konventioneller Solarwärme-Anlagen gescheut hat, dem bietet das AquaSystem unseres Partners Paradigma die Lösung:  Das schont Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen.